Taubertal Festival 2019 - So feiert man in Franken

14.08.2019

 

Taubertal 2019 – So feiert man in Franken

 

 

 

In Rothenburg ob der Tauber fand vom 08.08. - 11.08.2019 das alljährliche Taubertal Festival statt, auch in diesem Jahr lockte es wieder zahlreiche Gäste aus aller Herrenländer um gemeinsam zu feiern und die Musik zu genießen. Direkt an der Tauber gelegen bot dieses außergewöhnliche Gelände ein besonderes naturverbundenes Ambiente welches in dieser Art seinesgleichen sucht. Bands wie Die Toten Hosen, The Offspring oder Die Fantastischen Vier sorgten schnell dafür dass diese Veranstaltung schon im Voraus ausverkauft war.

 

 

 

Der Freitag begann noch recht entspannt mit Moop Mama und OK Kis auf der Hauptbühne die beide eine gute Show ablieferten, das Publikum feierte ihren Auftritt. Auch Milliarden auf der zweiten Stage wussten ihre Fans zu begeistern. Zu den Headliner am Freitag Abend kam es leider nicht mehr da eine Unwetterwarnung schließlich zu einem Abbruch des Festivals führte. So fielen The Offspring und Bullet For My Valentine buchstäblich ins Wasser.

 

 

 

Am Samstag ging es dafür bei besten Wetter weiter, die Donots eröffneten den Tag auf der Hauptbühne. Für viele war dieser Auftritt das Highlight des Tages, für manche sogar das Highlight des gesamten Festivals. Wo die Donots auftauchen ist Party, sie sind immer ein Garant für großartige Stimmung. Doch auch die folgenden Bands wie „Von Wegen Lisbeth“, „Madsen“ oder „Frank Carter and the rattlesnakes“ wußten ihre Fans zu unterhalten. Den Abschluss am Samstag Abend machten „Die Fantastischen Vier“, ihnen viel es nicht schwer die gute Stimmung noch einmal aufkochen zu lassen. So mobilisierten sie zu später Stunde alles was noch an Energie vom Tag übrig war und sorgten für einen erinnerungswürdigen Auftritt.

 

 

 

Am Sonntag stand alles im Zeichen der „Toten Hosen“. Extra für diese Band waren zahlreiche Fans angereist um gemeinsam zu feiern. Doch als erstes standen die Gewinner des Emergenza auf der Bühne gefolgt von „Nothing but thieves“ . Ein weiteres Highlight fand auf der Sound of Nature statt, hier traten nachmittags „Zebrahead“ auf. Die Stimmung war in kürzester Zeit kurz vor dem Schmelzpunkt, den Security wurde so einiges abverlangt. Viele Feierwütige ließen sich auf der Menge gen Bühne tragen. Durch die gute Arbeit der Security passierte den Fans nichts und alle konnten ohne Verletzungen weiter feiern.

 

 

 

Der letzte Auftritt vor dem großen Headliner war für Bosse bestimmt, gut gelaunt betrat er die Bühne. Stets mit einem Lächeln auf den Lippen sprang er von einem Ende der Bühne zum, anderen, stets in Bewegung. Da solche eine gute Laune ansteckend war brauchte es nicht viel um das Publikum zum tanzen zu bringen. Nun sollten „Die Toten Hosen“ die Bühne betreten, doch eine Zeit passierte erst mal nichts. Mit 20 Minuten Verspätung trafen die Headliner endlich ein und vergeudeten keine weitere Zeit mehr. Schnell waren die Jungs aus Düsseldorf auf Betriebstemperatur und lieferten eine würdige Show ab. Mit Songs wie „Auswärtsspiel“, „Hier kommt Alex“ oder „Das ist der Moment“ zeigten sie allen daß sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören und noch viele Jahre weitermachen wollen. Auch der zeitweise einsetzende Regen störte an diesem Abend keinen, die Fans bestellten und „Die Toten Hosen“ lieferten.

 

 

 

So ging schließlich auch das Taubertal Festival 2019 mit einer großen Party zu Ende, trotz Unwetter am Anfang war es wieder eine große Feier die trotz ihrer Größe immer noch sehr familiär wirkte.

 

Freitag

Moop Mama

Milliarden

OK Kid

Samstag

Donots

Von Wegen Lisbeth

Madsen

Frank Carter and the rattlesnakes

Die Fantastischen Vier

Sonntag

PEZ

Zweiter Platz Emergenza

Erster Platz Emergenza

Nothing but thieves

Zebrahead

Eskimo Callboy

Eskimo Callboy by D.B.

Bosse

Copyright by Rock Genuine Magazin, Cityguide Rhein Neckar und Jan Heesch

Festivals :

Tickets hier erhältlich :